Schaufenstergestaltung durch Warenträger

Das Schaufenster ist eines der wichtigsten Kommunikationsinstrumente zwischen Einzelhändlern und Kunden. Zur Gestaltung eignen sich Warenträger.

Dörverden 28.01.2013: Dies bestätigt Norber Grüger, Schauwerbegestalter und Buch-Autor, in einem Interview mit dem Online Journal iXtenso. Der Schaufenstergestaltung wird jedoch immer weniger Beachtung geschenkt. Zum einen hat die Filialisierung zu einem Einheitslook in unseren Innenstädten geführt. Gleichzeitig gibt es immer weniger inhabergeführte Geschäfte, die mit ihren individuell gestalteten Schaufenstern für Abwechslung in Einkaufspassagen sorgen.

Der Einheitstrend eröffnet wiederum die Chance, sich über ein kundenorientiertes Schaufensterdesign zu profilieren. Große Kaufhäuser machen mit Ihrer Warenpräsentation vor wie das geht. Hier reihen sich Modeboutiquen und Schuhgeschäfte an Parfümerien, Drogerien, Juweliere, Geschäfte für Dekorationsartikel, Feinkostläden und Supermärkte. Dies bietet zudem die praktische Möglichkeit, den Shoppingausflug mit dem Lebensmitteleinkauf zu verbinden.

Das bekannteste Kaufhaus in Deutschland ist das KaDeWe (Kaufhaus des Westens) in Berlin Schöneberg. Hier werden vornehmlich verschiedene Waren aus dem Luxussegment zum Kauf angeboten, wodurch sich das KaDeWe als Anziehungspunkt für Touristen etabliert hat. Auch das Londoner Warenhaus Harrods ist bekannt für sein außerordentliches Warenangebot. Bei Touristen ist ein Besuch des Kaufhauses ähnlich beliebt, wie eine Besichtigung des Parlaments oder des Big Ben.

Um Passanten zum Betreten eines Geschäfts zu animieren, müssen die Einzelhändler deren Aufmerksamkeit erregen. Den Schwerpunkt bildet hierbei das Schaufenster als Aushängeschild des Geschäfts. Der erste Eindruck beeinflusst die Entscheidung des Kunden, das Geschäft zu betreten oder nicht. Daher sollte die Präsentationsfläche organisiert und individuell gestaltet sein. Dazu können Warenträger der VITAdisplays International Holding GmbH entsprechend der ausgestellten Waren, individuell miteinander kombiniert werden.

Funktionale Tellerständer bieten die Möglichkeit Dekorationsteller oder Teile eines Geschirrservice als Hingucker in Schaufenstern oder Ausstellungsvitrinen zu präsentieren. Praktische Schmuckständer rücken ausgewählte Stücke im Schaufenster ins rechte Licht. Mehretagige Schuhständer zeigen neue Modelle und Kollektionen übersichtlich und platzsparend im Schaufenster oder aus Präsentationstischen. Das Schaufenster ist das einzige dreidimensionale Werbemittel. Durch die Präsentation in verschiedenen Höhen kann man sich dies zu Nutze machen und eine dynamische Wirkung erzeugen. Zudem kommen die Produkte so besser zur Geltung.

Die Abbildung zeigt einen transparenten Tellerständer aus Polystyrol zur Schaufenstergestaltung. Dieser Warenträger wird genutzt, um Teile eines Geschirrservice am Point of Sale zu präsentieren.

Transparenter Tellerständer zur Präsentation von Teilen eines Geschirrservice im Schaufenster oder in Ausstellungsvitrinen.

Insbesondere für kleinere Unternehmungen stellt der bewusste Verzicht von VITAdisplays® auf Mindestbestellmengen einen Vorteil dar. Der engagierte Kundenservice steht Ihnen bei Fragen und bei der Auswahl geeigneter Produkte gerne mit kompetentem Rat zur Seite. Zudem können individuelle Lösungen telefonisch oder per E-Mail angefragt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.